Gummi-Metall-Teile

Verbundsysteme

Gummi-Metall-Verbindungen sind Verbindungen von Gummi an Metall. Halogenierte Haftmittel als Ein- oder Zweischichthaftsystemen stellen die formschlüssige Verbindung zwischen Gummi und Metall her.

Diese sogenannten Primer oder Haftvermittler werden in dünnen Schichten durch Sprühen oder in Ausnahmen mit feinem Pinselstrich aufgetragen. In dieser Art vorbearbeitete Metall-Teile werden in der Regel vor der Vulkanisation in ein Werkzeug eingelegt und dann im Injektionsverfahren gemäß den technischen Spezifikationen und Anforderungen unserer Kunden ganz oder teilweise mit einem Gummimantel versehen.

Das Metallelement hat meist die Aufgabe Kräfte in das Elastomerbauteil einzuleiten. NIRA verfügt über großes Know-How durch langjährige Erfahrung und gehört mit zu den führenden Anbietern auf diesem Segment.

Unsere Bauteile finden Anwendung als schwingungsdämpfende Elemente im Innenraum von Motoren oder gleichwertig hohen thermisch belasteten Umgebungen.